Kopfzeile

TOP NEWS

Kantone und Gemeinden haben bei der Definition der Massnahmen des Bundes und deren Anordnung keine aktive Rolle und allenfalls wenig Möglichkeiten zur Mitwirkung.
Hingegen kommt den Gemeinden und dem Kanton bei der Umsetzung der durch den Bund angeordneten Massnahmen und der Bewältigung von allfälligen Folgewirkungen in ihrem Zuständigkeitsbereich eine bedeutende Rolle zu. Die Aufgaben, die es vorzubereiten und gegebenenfalls umzusetzen gilt, können dabei verschiedenen Rollen zugeordnet
werden:

• Gemeinde (und Kanton) als Energiebezüger:
Wie alle Gas- und Strombezüger müssen auch die Gemeindeverwaltung, die kommunalen Betriebe, Werke oder weitere öffentliche Institutionen (Schulen, Heime, Spitex usw.) ihren Beitrag zur Bewältigung einer Energiemangellage leisten und die Massnahmen des Bundes befolgen. In ihrer Rolle als Energiebezügerin bereitet sich die Gemeinde in geeigneter Weise und angepasst auf ihre jeweilige Ausgangslage darauf vor.

• Gemeinde als verantwortliche Behörde:
Die Behörden sind für die Bewältigung allfälliger versorgungs- und sicherheitsrelevanter Folgen für die Öffentlichkeit, welche aus der Umsetzung der vom Bund verordneten Massnahmen resultieren, zuständig. Sie koordinieren die dazu erforderlichen Aktivitäten und treffen die notwendigen vorsorglichen Massnahmen in ihrem Verantwortungsgebiet. Sie entscheiden darüber, welche organisatorischen Vorkehrungen zur Bewältigung der jeweiligen Situation getroffen werden müssen. In diesem Zusammenhang können sie die Regionalen Führungsorgane (RFO) beauftragen, sie zu unterstützen.

-> Der Gemeinderat hat der RFO den Auftrag erteilt, die Gemeinde
    zu unterstützen.
-> Der Gemeinderat hat gleichzeitig einen Krisenstab gebildet.

http://www.ag.ch/de/themen/mangellage

 

Massnahmen zum Strom sparen in der Gemeinde Schafisheim

Der Gemeinderat hat entschieden, dass in den öffentlichen Gebäuden (Gemeindehaus, Mehrzweckhalle, Schulhäuser, usw.) der Gemeinde Schafisheim die Raumtemperaturen gesenkt werden. Zudem wurde die Menge der Lichtquellen im Gemeindehaus reduziert.

Bei der Strassenbeleuchtung besteht bereits das Halbnachtsignal von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr. Neu wird die Umstellung schon um 22.00 Uhr starten.

 

Neuigkeiten

05Dez.
Weihnachtsbaum-Verkauf

Der Verkauf der Weihnachtsbäume (Rottannen und Nordmannstannen) findet am Samstag, 17. Dezember 2022, von 1...

more
05Dez.
20. Jassmeisterschafit Schofise

Es ist so weit: Die Jubiläums-Jassmeisterschaft findet endlich statt! Bitte reservieren Sie sich folgende Abe...

more
05Dez.
Neue Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung ab 1. Januar 2023

Ab 1. Januar 2023 bleibt die Gemeindeverwaltung jeweils am Dienstagnachmittag geschlossen. Die Verwaltung ist ...

more
01Dez.
Veröffentlichung der Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die nachstehenden Beschlüsse der Einwohnergemeindeversamm...

more
weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

10Dez.
Weihnachtsmarkt Schofise

Alle Details können dem Flyer entnommen werden. (siehe Dokumente ganz unten auf dieser Seite)

more
15Dez.
65+ -Mittagessen

Seniorenmittagessen der ref. Kirchgemeinde Staufberg. Unkostenbeitrag CHF 12.00 (exkl. Wein).

more
08Jan.
Neujahrsapéro 2023

"Es guets Nöis" Der Gemeinderat begrüsst alle Schofiserinnen und Schofiser zum beliebten und gemütlichen Beis...

more
weitere Veranstaltungen