Wahlen & Abstimmungen - Archiv

Abstimmung vom 9. Februar 2014

Gesamterneuerungswahlen Gemeinderat vom 22. September 2013; Wahlprotokolle

Gesamterneuerungswahlen Gemeindekommissionen vom 22. September 2013 für die Amtsperiode 2014/2017; Stille Wahlen

Nachdem die Anzahl der Kandidierenden der Anzahl der zu vergebenden Sitzen entspricht und in der Nachmeldefrist keine neuen Kandidaten/Kandidatinnen angemeldet wurden, konnte eine stille Wahl durchgeführt werden (§ 30a Abs. 2 GPR). Gewählt worden sind:

Finanzkommission (5 Sitze)

  • Meyer Ulrich, 1948, von Villmergen AG, Sonnenrain 11, CVP, bisher
  • Müller Armin, 1965, von Kreuzlingen TG, Kastanienweg 1, FDP, bisher
  • Fischer David, 1985, von Dottikon AG, Bettenthal 10, parteilos/SVP, neu
  • Huber Sandra, 1969, von Entlebuch LU und Wintersingen BL, Schürz 39, Freie WählerInnen, neu
  • Martin Elsbeth, 1954, von Etagnières VD, Lenzburgerstrasse 22, SP, neu


Schulpflege (5 Sitze)

  • Schmid Ursula, 1959, von Rheinau ZH, Neumattweg 5, FDP, bisher
  • Basic Lea, 1970, von Trubschachen BE, Schopfweg 5, Freie WählerInnen, bisher
  • Leisinger Thomas, 1963, von Buchs AG, Ulmenweg 10, EVP, bisher
  • Zinner Stephan, 1966, von Bister VS, Rebenhübel 7, Freie WählerInnen, bisher
  • Duxenneuner Rüetschi Manuela, 1975, von Zürich und Schafisheim AG, Ulmenweg 38, FDP, neu


Kreisschulpflege Lotten (2 Sitze)

 

  • Keller Mario, 1957, von Endingen AG, Ulmenweg 12, FDP, bisher
  • Müller Max, 1963, von Kreuzlingen TG, Neumattweg 2, FDP, bisher


Steuerkommission (3 Sitze)

  • Widmer-Lüscher Susanne, 1967, von Hasle bei Burgdorf BE und Seon AG, obere Schürz 13, bisher, SVP
  • Naumann Fabienne, 1962, von Brugg AG und Bernex GE, Kastanienweg 4, Freie WählerInnen, bisher
  • Schmid Bruno, 1957, von Rheinau ZH, Neumattweg 5, FDP, neu


Steuerkommission-Ersatz (1 Sitz)

  • Hertig Marc, 1974, von Rüderswil BE, Talgasse 22, FDP, bisher


Wahlbüro (2 Sitze)

  • Baumann Markus, 1966, von Schafisheim AG, Seetalstr. 6, SP, bisher
  • Berner Franziska, 1976, von Fulenbach SO und Schafisheim AG, Lenzburgerstrasse 50, Freie WählerInnen, bisher


Wahlbüro - Ersatz (2 Sitze)

  • Urech Therese, 1966, von Zofingen AG und Seon AG, Bettenthal 9, SVP, bisher
  • Sutter Robin, 1986, von Hemmiken BL, Talgasse 43, SVP, bisher


Für diese Ämter findet somit am 22. September 2013 keine Urnenwahl statt.

Wahlbeschwerden (§§ 66 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte GPR) gegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung einer Wahl sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, dem Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen.

Schafisheim, 26. August 2013                                  Wahlbüro

Rechtliche Grundlagen

Stimmberechtigt

Stimmberechtigt sind alle Schweizer BürgerInnen nach zurückgelegtem 18. Altersjahr, die nicht wegen Geisteskrankheit oder Geistesschwäche entmündigt sind.

Stellvertretung bei der Stimmabgabe

Ehegatten und eingetragene Partner dürfen einander an der Urne unter gleichzeitiger Abgabe der beiden Stimmrechtsausweise vertreten. Die vertretene Person hat ihren Stimmrechtsausweis zu unterschreiben.

Briefliche Stimmabgabe: Was ist zu beachten?

  • Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.
  • Legen Sie die ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das amtliche Stimmzettelcouvert und kleben Sie dieses zu.
  • Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis im entsprechenden Feld und legen Sie diesen zusammen mit dem Stimmzettelcouvert in das Antwortcouvert, so dass im Fenster die Anschrift des Wahlbüros erscheint.
  • Sie können das Antwortcouvert per Post schicken oder in den Gemeindehausbriefkasten werfen. Damit das Kuvert rechtzeitig eintrifft, hat die Aufgabe bei der Post mindestens 4 Tage vor dem Wahl- und Abstimmungstag zu erfolgen.

    
Ungültigkeit der brieflichen Stimmabgabe

  • Sie verwenden das Ihnen zugestellte Stimmcouvert nicht als Antwortcouvert.
  • Sie vergessen den Stimmrechtsausweis zu unterschreiben.
  • Sie legen die Wahl- bzw. Stimmzettel nicht in das amtliche Stimmzettelcouvert.
  • Sie vergessen, das amtliche Stimmzettelcouvert zu verschliessen.
  • Ihr Stimmcouvert trifft zu spät ein.

Regierungsratswahlen vom 21. Oktober 2012

© 2014 | Gemeindeverwaltung Schafisheim